Geplante Mega-Rheinbrücke mit 12 Fahrspuren

Das Bundeskabinett hat einen Bundesverkehrswegeplan beschlossen, der keine Gelder für einen Tunnel vorsieht: weder für unseren Tunnel mit der Kombilösung noch für den unnützen kleinen Tunnel im Bereich des Stadions.

Deshalb haben viele von uns auf dem fünftägigen Erörterungstermin in Köln-Mülheim Einsprüche angemeldet.

Hierüber entscheidet jetzt die Bezirksregierung Köln.  Aber: Die Bezirksregierung Köln ist wie Straßen.NRW eine Behörde der Landesregierung NRW – SPD/GRÜNE – , die den Weisungen der Minister/der Ministerpräsidentin Kraft(SPD) folgen muss.

Also wird es wohl zu einem Prozess vor dem Bundesverwaltungsgericht in Leipzig kommen. Hierfür sammeln wir Spenden und Unterschriften !

WIR KÄMPFEN WEITER!

http://www.ksta.de/region/leverkusen/stadt-leverkusen/autobahn-bund-hat-kein-geld-eingeplant—ist-die-leverkusener-tunnel-loesung-vom-tisch–24499218

 

 

3 Comments

  1. Conny Perle Conny Perle sagt:

    Dobrint ist sowieso der letzte, allein schon mit seiner Maut. Hauptsache alles schön unten in seinem Bayern. Da werden auch Tunnel gebaut obwohl keine benötigt werden.

  2. Ich fände es hilfreich, wenn bei den Infos immer das Datum steht. Da häufig auch Infos aus 2016 nochmals veröffentlicht werden ( was ich grundsätzlich gut finde, um auch Menschen zu informieren, die sich bisher nicht damit beschäftigt haben)

  3. Ich werde mir im Herbst auch einen Plan vorgelegen, eins ohne diesem Kabinett….

Kommentiere jetzt

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

%d Bloggern gefällt das: