Ein Herz für den Rheintunnel – Klage wird vorbereitet

Im Rahmen des Pressetermins zu unserer aktuellen Plakataktion haben wir vorsorglich bereits darauf hingewiesen, dass die beteiligten Initiativen bereit sind alle rechtlichen Mittel auszuschöpfen. So bereiten wir aktuell bereits eine Klage vor dem Bundesverwaltungsgericht vor, für den Fall das die Bezirksregierung den Planfeststellungsbeschluss für eine Doppelbrücke und gegen eine Tunnellösung fasst.

Hierfür sind u.a. auch Vergleichsplanungen durch ein renommiertes Ingenieurbüro nötig. Zur Finanzierung werden noch umfangreiche Spenden benötigt, die über direkt und unkompliziert über unsere Spendenseite gemacht werden können. Auch kleine Spenden helfen und dauerhafte Förderungen sichern unsere Arbeit langfristig. Auch dies kann direkt angegeben werden

Mega-Stelze bei Leverkusen: Vier Wochen Zeit für Klage gegen A-1-Plan

Auf T-Shirts macht sich der Kampf seit Anfang Juli bemerkbar. Ab Samstag werden Transparente an Zäunen hängen. „Ein Herz für den Rheintunnel“ steht darauf. Oder „Kein Eingriff in die Deponie“. Drei Bürgerinitiativen und etliche „Einzelkämpfer“, wie Manfred Schröder sie am Freitag nannte, lassen sich auch von durchweg schlechten Nachrichten nicht entmutigen.

Kommentiere jetzt

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

%d Bloggern gefällt das: