Diesel-Fahrverbote sind unausweichlich – Große Kombi-Tunnellösung alternativlos

Diesel Fahrverbot

Die Deutsche Umwelthilfe hat heute (13.9.) ein vermutlich historisches Urteil vor dem Verwaltungsgericht Düsseldorf gegen das Land NRW erwirkt. Wegen Überschreitung der Luftqualitätswerte, insb. Stickstoffdioxid, kam das Gericht zu dem Ergebnis, dass Fahrverbote für Dieselfahrzeuge unausweichlich und so schnell wie möglich auszusprechen sind. In insgesamt 15 Klagen in verschiedenen Städten eingereicht und bisher alle Verfahren gewonnen.

Kombilösung alternativlos

Die neue Sachlage dürfte gerade für Leverkusen und die Planung eines Ersatz für die marode Rheinbrücke hoch aktuell sein. Auch hier in Leverkusen wird wegen überschrittener Messwerte über die Einführung einer Umweltzone diskutiert. Allerdings kann damit keine ausreichende Verbesserung der Luftqualität erreicht werden. In Leverkusen sind ca. 50.000 Fzg. gemeldet, wovon jedoch nur ein Teil im Stadtgebiet bewegt wird und ein noch kleinerer Teil von Fahrverboten durch die Umweltzone betroffen wären. Auf den 3 Autobahnen (A1/A3/A59) durchqueren tägl. jedoch ca. 250.000 Fzg. darunter sehr viele LKW das Stadtgebiet die von einer klassischen Umweltzone gar nicht erfasst würden.
Um die enorme Luftbelastung durch Stickoxide, Feinstäube etc. im Leverkusener Raum entsprechend zu reduzieren kann die Lösung also nur, wie von der Initiative „LEV muss leben“, eine große Tunnellösung mit Filteranlagen sein. Einzige Alternative um die auch vom Verwaltungsgericht Düsseldorf geforderten Grenzwerte einzuhalten, wäre sonst Fahrverbote auch auf den Autobahnen im Stadtgebiet.

 

http://www.duh.de/pressemitteilung.html?&tx_ttnews[tt_news]=3930

 

3 Comments

  1. Walter Haas Walter Haas sagt:

    Diesel-Motoren in privat genutzten Wagen sollten schon lange verboten sein…

  2. Diesel-Fahrverbote sind unausweichlich – Große Kombi-Tunnellösung a … – https://t.co/ymD26q6Vl1 #levmussleben #leverkusen #kombilösung

  3. Schoofs, Erhard sagt:

    Ich hoffe, dass auch die Bürgerinnen und Bürger in Leverkusen endlich erkennen, dass man gegen ihre fürchterlichen Krankheiten etwas tun kann. Deshalb setzen wir uns für die KOMBILÖSUNG ein, damit der riesige Durchgangsverkehr auf der A1/A3 im Tunnel und damit aus Leverkusen verschwindet und unsere Atemluft durch die Filteranlage im Tunnel von vielen TONNEN ! gefährlichsten Feinstaub befreit wird. Gemeinsam sind wir stark !

Kommentiere jetzt

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

%d Bloggern gefällt das: