KStA: A1-Ausbau Öffnung der alten Giftmülldeponie – ein Vorhaben mit Schwachstellen

Geplante Mega-Rheinbrücke mit 12 Fahrspuren

Kurz vor Abschluss des Planfeststellungsverfahrens kommt noch einmal Bewegung in das Thema. Das Landesamt für Umwelt und Naturschutz NRW (LANUV) hat sich in einem Schreiben nochmals sehr differenziert zu der geplanten Öffnung der Altlast geäußert und hierbei viele von den Bürgerinitiativen unter LEV muss leben! vorgebrachten Bedenken aufgegriffen.

Auch die Umweltfachleuchte sehen im Gegensatz zu Straßen.NRW viele Gefahren und Unwägbarkeiten. So werden unter anderem unabhängige Gutachter und Notfallpläne gefordert.

Mehr als Beweis, dass die Bürgerinitiativen und LEV muss leben! keine Schwarzmaler und notorische Querulanten sind, sondern aktiv für den Schutz von Bürgern und Umwelt eintreten. Weitere Unterstützung ist in Form von Spenden oder Petitionsunterschrift sehr willkommen.

http://www.ksta.de/region/leverkusen/stadt-leverkusen/a1-ausbau-oeffnung-der-alten-giftmuelldeponie—ein-vorhaben-mit-schwachstellen-25094756

 

1 Comment

  1. Oliver Ding Oliver Ding sagt:

    RT @LEVmussleben: KStA: A1-Ausbau Öffnung der alten Giftmülldeponie – ei … – https://t.co/lzKnglBh8L #levmussleben #leverkusen #kombilösu…

Kommentiere jetzt

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

%d Bloggern gefällt das: