Maske zeigen für … ´LEV will atmen`

…erste Maskenträger sind in Leverkusen zu entdecken.

Leider nicht zur Sessionseröffnung am 11.11., sondern notgedrungen, zum Schutz vor Feinstaub.

Die Schadstoffbelastung auch an Stickoxiden ist bedenklich und die Ärzteschaft um Norbert Mülleneisen warnt bereits vor aktuellen wie zukünftig vielfachen, dauerhaften Schädigungen durch zunehmende Gift-Anreicherung in unserer Luft.

Wer dieses Risiko abwenden möchte und seinen Kindern eine Zukunft ohne Luftnot, Angst, Herz-Kreislaufstörungen, DNA-Veränderungen und weitere lebensbedrohliche Erkrankungen ermöglichen möchte, muss sich jetzt aktiv darum bemühen.

Zeichnen Sie die Petition unter  LEVmussleben.EU/SPENDEN, damit die derzeitige Verkehrsvariante nach Minister Groschek gestoppt wird und eine vor allem Mensch und Umwelt achtende Alternativlösung mit modernster Infrastruktur – ohne Eingriff in die Deponie – in die Überprüfung und Ausarbeitung kommt.

Für mehr Lebensqualität, für uns und viele nachfolgende Generationen.

Kommentiere jetzt

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

%d Bloggern gefällt das: