WELT: Sondermüll-Deponie gefährdet Neubau der A1-Brücke

Von Bauschutt bis hochgiftigen Chemieabfällen soll die Spannbreite der Ablagerungen auf der Deponie Dhünnaue reichen.

Die Arbeit der Initiativen unter „LEV muss leben!“ erfährt mehr und mehr Resonanz. Mittlerweile bewegt sich das Thema auf überregionaler Ebene, so berichtet in dieser Woche auch die WELT in einem ausführlichen Artikel.
Bedauerlicherweise ist die Recherche recht einseitig erfolgt, da wir im Vorfeld nicht kontaktiert wurden.

Leverkusen: Sondermüll-Deponie gefährdet Neubau der A1-Brücke – WELT

In Leverkusen soll für den Neubau der A1-Brücke eine geschlossene Sondermüll-Deponie geöffnet werden. Eine Bürgerinitiative ist dagegen, eine andere dafür. Nur eins wollen beide: ein Ende des Chaos. Von der „Wacht am Rhein“ hat man einen perfekten Blick hinunter zum Fluss, der am Morgen silbrig schimmert.

Kommentiere jetzt

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

%d Bloggern gefällt das: