KStA: Alte Giftmülldeponie Leverkusener wollen neue A1-Rheinbrücke verhindern

Leverkusener Brücke

„Die Sicherung der Deponie jetzt nach nur ein paar Jahren wieder zu öffnen, ist durchaus risikoreich“, findet auch Helmut Meuser, Professor für Bodenschutz an der Universität Osnabrück.

http://www.ksta.de/region/alte-giftmuelldeponie-leverkusener-wollen-neue-a1-rheinbruecke-verhindern-25497622

4 Comments

  1. Paul Laner Paul Laner sagt:

    Aber es Interessiert keinen😡😡😡😡😡Viel BLABLA was verhallt ins Nirgendwo verschwindet , Hauptsache es wird das getan was ein Chemiekonzern will, unglaublich korrupt alles und jeder 😡😡😡

  2. Gregor Holte Gregor Holte sagt:

    Ja Mann, du hast so recht Alter.

  3. Erhard T. Schoofs sagt:

    Die BÜRGERLISTE und die BÜRGERINITIATIVEN wollen nicht nur verhindern, sondern wir haben nun – mit gespendetem Geld erarbeitet ! – auch noch unsere KOMBILÖSUNG durchgeplant und vorgelegt, da sich die Verkehrsminister Dobrindt/Bund/CSU und Groschek/Land NRW/SPD sowie unser Stadtrat, an seiner Spitze der neue Oberbürgermeister Uwe Richrath/SPD, weigert, unsere Lösungsvariante auch nur zu prüfen.

  4. Herr Groschek hat also alles im Griff, so, so.

Kommentiere jetzt

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

%d Bloggern gefällt das: