KStA: Erstes Treffen zu Luftreinhalteplan Leverkusener Luft macht Sorgen

Miese Luftwerte maß die Messstation in Manfort an der Gustav-Heinemann-Straße. Die Stadtverwaltung muss reagieren.

Die Leverkusener Luft ist dringend zu verbessern, dem kann kaum jemand noch ernsthaft widersprechen. Ein Luftreinhalteplan für die Stadt soll her. Deshalb gab es ein erstes Treffen.

Etwa 50 bis 60 Personen versammelten sich am Dienstagabend auf Einladung der Bezirksregierung im Rathaus.

Erstes Treffen zu Luftreinhalteplan: Leverkusener Luft macht Sorgen

Die Leverkusener Luft ist dringend zu verbessern, dem kann kaum jemand noch ernsthaft widersprechen. Ein Luftreinhalteplan für die Stadt soll her. Deshalb gab es ein erstes Treffen. Etwa 50 bis 60 Personen versammelten sich am Dienstagabend auf Einladung der Bezirksregierung im Rathaus.

Bild:

  • 71-101810843–null–28-06-2016-17-23-35-397-[1]: ksta.de

2 Kommentare

  1. Erhard. T. Schoofs sagt:

    Wir messen überall nur die groben und mittleren Feinstäube, da unsere Messstationen zur Messung der supergefährlichen Nanofeinstäube, die direkt über die Lunge ins Blut und ins Gehirn gehen, nicht ausgerüstet sind. Wie sagte Facharzt Dr. Mülleneisen so treffend: die Erkrankungen, speziell auch bei den Kindern, nehmen kontinuierlich zu. Trotzdem wollen die Verkehrsminister beide Autobahmen A1 und A3, mit ihren rund 300.000 Autos täglich, weiterhin quer durch unsere Wohngebiete bauen. Das ist in meinen Augen ein Verbrechen.

    • Ilka Jansen sagt:

      Man fragt sich. wie machen das die anderen Städte : z.B. der Ruhrschnellweg läuft schon seit den Fünfziger Jahren unter Essen durch, letztes Jahr wurde der St. Gotthard – Tunnel eröffnet und im Mai 2016 jubelt die Rheinische Post „Chempark – Rohrtunnel hat die Rheinquerung geschafft“. Der Tunnel ist zwar für einen ganz anderen Zweck, aber es macht einen doch nachdenklich.
      Herr Schoofs hat meines Erachtens vollkommen Recht: es ist ein Verbrechen, auf den Tunnel zu verzichten!!!
      Haben die Verantwortlichen kein Gewissen?
      Ich kann nur hoffen und wünschen, dass diejenigen, die dafür zuständig sind, doch noch einsehen, daß es ohne die große Tunnellösunng bzw. die Kombilösung nicht geht!!!

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: