Dennis Wodzikowski bei Podiumsdiskussion mit den Landtagswahl-Kandidaten

Dennis Wodzikowski

Der Arbeitskreises „Öffentlichkeitsarbeit, Kultur und Sport“ des Integrationsrates  veranstaltete am Montag eine Podiumsdiskussion mit den zur Landtagswahl antretenden Kandidaten. Mit dabei unser unabhängiger Kandidat Dennis Wodzikowski, der hier souverän die von ihm vertretenen Themen darlegen konnte.

Die Resonanz zu seinem Auftritt war zu Recht sehr positiv. Die Zuhörer hatten hier Gelegenheit im direkten Vergleich ein Gefühl für die Unterschiede in Sachen Bürgernähe, Interesse an den relevanten Problemen und pragmatische Ansätze der einzelnen Bewerber erhalten.

1 Comment

  1. ERhard T. Schoofs sagt:

    Ich habe jetzt Dennis Wodzikowski in einigen Diskussionen live erlebt : auf der Straße, auf verschiedenen Podien, im Fernsehen, . . .
    Ich meine, „LEV muss leben!“ hat einen jungen, kundigen und bürgernahen Kandidaten. Dehalb sollten wir ihm unsere ERSTSTIMME geben.
    Er steht zwar als Nummer 32 auf dem riesigen Wahlzettel ganz unter, aber möglicherweise werden durch unsere Stimmen „die ersten die letzten sein !
    “ LEV MUSS LEBEN“ : für die KOMBILÖSUNG, d.h. für eine schmale RHEINBRÜCKE für unseren Regionalverkehr und regionale Gefahrguttransporte – kombiniert mit langem Rheintunnel für den riesigen Durchgangsverkehr – aber gegen die Öffnung der Bayer Giftmüll-Deponie !

Kommentiere jetzt

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

%d Bloggern gefällt das: