KStA: Initiativen wollen Zeichen für Kombi-Lösung setzen

„Für die Kombi-Lösung und gegen eine Öffnung der Bayer-Giftmülldeponie“ ist das Motto, der für Samstag, 6. Mai, 12.00 Uhr vor dem Rathaus in Wiesdorf geplanten Demonstration.

Die geplante Demo soll gemeinsam mit den Bürgern ein starkes Zeichen gegen die Öffnung der Deponie und für die Kombilösung setzen. Auch wenn dieses Zeichen vor den Landtagswahlen gezielt an die etablierten Altparteien gerichtet ist, die sich weigern sich für eine Kombilösung einzusetzen, soll die Parteipolitik bewußt raus gehalten werden.
So werden bei uns allein ausgewiesene Fachleute auftreten und keine parteipolitschen Vertreter. Es geht ausschließlich um die Sache, um Leverkusen und die Bürger.

Geplanten Fachreferenten:

Leverkusener Rheinbrücke: Initiativen wollen Zeichen für Kombi-Lösung setzen

„Die Leverkusener sind inzwischen gut informiert. Ich hoffe nun, dass sie uns zahlreich unterstützen und der Platz vor dem Rathaus schwarz vor Menschen wird.“ Das ist die Hoffnung von Bürgerlisten-Chef Erhard Schoofs und den Protagonisten seiner Bürgerinitiativen, die inzwischen gemeinsam unter dem Titel „Lev muss leben“ auftreten.

 

Kommentiere jetzt

AKTIV WERDEN!
%d Bloggern gefällt das: