WDR: Wenn der Giftmüll zurückkommt

Wie geht es mit Giftmülldeponien wie der in Leverkusen weiter? Eine Deponie als Endlösung? Nein!

Denn Folien die zur Versiegelung genutzt werden, halten längst nicht ewig. Erreichen diese Folien das Ende ihrer Lebensdauer, werden undicht, muss die Deponie erneut geöffnet und umgelagert werden und dann wird es gefährlich.
Oft schlecht dokumentiert, muss dann erneut in undefinierten Gemengen „gerührt“ werden. Ggf. haben sich ganz neue Verbindungen mit unkalkulierbaren Eigenschaften gebildet.

Viele dieser Deponien gibt es in Deutschland – Viel Arbeit und Risiken die wir unseren Nachkommen hinterlassen.

Mehr erfahren Sie im WDR Podcast der auch unter Mitwirkung der Bürgerinitiativen unter LEV muss leben! entstanden ist.

http://www1.wdr.de/mediathek/audio/wdr5/wdr5-leonardo-hintergrund/audio-wenn-der-giftmuell-zurueckkommt-100.html

Kommentiere jetzt

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

%d Bloggern gefällt das: