ARD Exclusiv-Reportage: Keine Luft zum Atmen

Rußablagerungen in einem Dieselmotor © WDR/ Jürgen Meyer,

Menschen, die täglich mit Atemwegserkrankungen kämpfen, Autokonzerne, die mit zu hohen Schadstoffwerten tricksen, eine Politik, die jahrelang gezielt wegschaut: Der Film „Exclusiv im Ersten: Keine Luft zum Atmen“ zeigt, wie auch nach dem VW-Abgasskandal immer noch gemogelt und jedes gesetzliche Hintertürchen ausgenutzt wird, um Dieselfahrzeuge verkaufen zu können.

Immer deutlicher kommt heraus: Modelle fast aller großen Autokonzernen stoßen viel mehr Stickoxide aus als auf dem Prüfstand. Und ein Ende ist nicht absehbar: Gesundheitsschädliche Luft in den Städten wird einfach hingenommen.

Warum unternimmt die deutsche Politik nichts gegen die Abgasbelastung? Wer ist verantwortlich für die schlechte Luft in Deutschlands Städten? Und geht die Politik bei Manipulationen wie beim VW-Abgasskandal nun härter vor?

http://www.daserste.de/information/reportage-dokumentation/dokus/videos/keine-luft-zum-atmen-exclusiv-im-ersten-100.html

 

1 Comment

  1. Erhard Schoofs sagt:

    Dieser Film trifft das Problem und spricht – durch Herrn Dr. Mülleneisen – eine klare Sprache ! Mitmenschen werdet wach und helft uns, die schlimmen Autobahnplanungen der beiden Verkehrsminister zu verhindern ! LEV muss leben !

Kommentiere jetzt

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

%d Bloggern gefällt das: