Deutschlandfunk: Feinstaub, NOX, CO2 – was ist eigentlich was?

Autoabgase setzen auch größere Mengen metallischer Nanopartikel frei - und diese können bis in unser Gehirn gelangen.

Heute mal was zum zuhören: In Deutschlands Städten herrscht dicke Luft: Stickoxide, Feinstaub und CO2 belasten Mensch und Umwelt. Verantwortlich gemacht wird vor allem der Diesel. Aber was ist eigentlich was?

Alle Begriffe in 3 Minuten kurz erklärt, einfach zum anhören!

Zum abspielen anklicken.

 

Wer lieber liest:

Luftverschmutzung – Feinstaub, NOX, CO2 – was ist eigentlich was?

Stickoxide ist die kurze Bezeichnung, die genaue lautet Stickstoffoxide. Es handelt sich um zwei gasförmige Verbindungen, die beide zusammen als NOX abgekürzt werden, deshalb wird auch oft von NOX-Werten gesprochen. Diese Stickoxide sind gesundheitsschädlich. Sie kommen in der Natur so gut wie gar nicht vor – außer sie werden vom Menschen erzeugt.

 

Kommentiere jetzt

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

%d Bloggern gefällt das: