KStA: Stauforscher zum Rheinbrücken-Urteil „Es gibt Verkehrschaos für sechs bis zehn Jahre“

Nach der Klageabweisung der Bundesverwaltungsgericht, äußert sich der renomierte Stauforscher Prof. Schreckenberg zum Urteil. Er stellt sowohl Straßen.NRW als auch dem Gericht fachlich ein vernichtendes Urteil aus.
„Die Kombi-Lösung wäre genauso schnell zu realisieren wie der Neubau der Brücke. Auch bei den Kosten dürfte man am Ende gleichauf liegen. Ich sage: Die neue Brücke wird mehr als eine Milliarde Euro kosten. Die aktuelle Kostenschätzung im Bundesverkehrswegeplan liegt bei 740 Millionen Euro. Jetzt rechnen Sie das mal hoch auf das Jahr 2025.“

Stauforscher zum Rheinbrücken-Urteil: „Es gibt Verkehrschaos für sechs bis zehn Jahre“

Das Bundesverwaltungsgericht hat am Mittwoch grünes Licht für den Neubau der Leverkusener A1-Brücke gegeben. Dem Bauherrn wurden keinerlei Auflagen erteilt. Herr Schreckenberg, was bedeutet das Urteil für die Autofahrer? Wir werden für sechs bis zehn Jahre ein Verkehrschaos bekommen. Warum das? Der erste Neubauteil soll doch 2020 stehen. Das sehe ich nicht.

 

 

Kommentiere jetzt

AKTIV WERDEN!
%d Bloggern gefällt das: