Ratssitzung 16.10.2017

Wir haben für sie die Ratssitzung vom letzten Montag 16.10. unten verlinkt. Besonders interessant ist hier der Tagesordnungspunkt 26, mit dem Antrag der Bürgerliste zu weiteren Feinstaub- und Stickoxidmessungen im Stadtgebiet.
Den ursprünglichen Antrag und die Stellungnahme der Verwaltung dazu finden sie hier:
Antrag der Bürgerliste
Stellungnahme der Verwaltung

Besonders interessant die Argumentation der Verwaltung bzw. die des Ministers auf die man verweist. Obwohl man keine Messungen vornimmt, geht man davon aus, dass es keine Überschreitungen außer an der A3 gibt. Daher hält man Messungen für unnötigt?!
Schwer nachvollziehbar diese Logik, die A1 wird im Übrigen nicht erwähnt …

1 Kommentar

  1. Müller sagt:

    Hallo Lieber “ Stadtrat“
    Hierzu kann man nur noch sagen Verdammter CDU/SPD Schrott!!
    Sie nehmen Tote dur Feinstaub/ CO2 in Kauf, nur um Unternemens und Konzerninteressen zu schützen.
    Ich kanns kaum fassen, mit welcher Aroganz Anträge zur Verbesserung der Luftqualität zerpflückt werden.
    Also: Gegen die Beschlüsse auf die Strasse! Und bei der nächsten Wahl Versager raus aus dem Stadtrat und dem Rathaus!

Kommentiere jetzt

AKTIV WERDEN!
%d Bloggern gefällt das: