WDR | Aktuelle Stunde 18.11.17 – Demonstration gegen den Bau der Rheinbrücke

Aktuelle Stunde 18.11.2017 - Tausende Bürger demonstrieren gegen Deponieöffnung

Auch die Aktuelle Stunde des WDR berichtete am Samstag 18.11. über die Großdemonstration in Leverkusen. Tausende Bürger protestieren gegen den Bau einer 12 spurigen Rheinbrücke und der damit verbundenen Deponieöffnung obwohl Alternativen auf dem Tisch liegen.

Die Sendung haben wir für Sie hier verlinkt.

4 Kommentare

  1. Peter sagt:

    Die Fans von Bayer 04 sind Teil der PR Abteilung von Bayer. Kauft keine Dauerkarten und Merchendising Produkte mehr von diesem Verein / Konzern. Bayer geht Leverkusen und die Anliegen / Gesundheit seiner Bewohner sowas am A….. vorbei, das dies der einzige Widerstand ist der Glaubhaft ist.

    • LEV muss leben! sagt:

      Augenscheinlich hast du selbst nicht an der Demonstration teilgenommen. Wer bei der Kundgebung war und den Worten des Vorstandes der Faninitiativen gelauscht hat, der weiß, dass diese sicher nicht im Auftrag des Bayer-Konzerns unterwegs waren.

      • Peter sagt:

        Wem seine Gesundheit und Heimat wichtig ist der distanziert sich in jeglicher Form von diesem Konzern und lässt sich nicht einspannen für dessen Werbeabteilung die sich Fussball nennt.Und nochmal: ein Blick in die Geschichte dieser Stadt zeigt das Bayer sich noch nie für die Belange seiner Bürger interessiert hat und nur die eigenen Profitziele verfolgt. Damals wie heute. Die Brücke ist längst mit der Politik ausgehandelt und wird kommen.

        • LEV muss leben! sagt:

          Wie bereits gesagt ging es hier nicht um Fußball sondern um die Bürger und deren Kampf gegen die Pläne die Deponie zu öffnen und eine 12 spurige MEGA-Stelze durch die Stadt zu zimmern statt eine sinnvolle Tunnellösung zu realisieren.
          Auf der Kundgebung wurde sich gerade von Seiten der Faninitiativen sehr deutlich und negativ gegenüber dem Konzern geäußert. Das Verdient in erster Linie Respekt.
          Wer passiv zu Hause sitzt und alles über sich ergehen lässt hat schon verloren und ist kaum in der Position den moralischen Zeigefinger gegenüber denen zu erheben die aufstehen und für das Wohl ihrer Stadt kämpfen!

Kommentiere jetzt

AKTIV WERDEN!
%d Bloggern gefällt das: