KStA | Kommentar: Leverkusen nicht als Verkehrshindernis behandeln

Ein Kommentar mit vielen wahren Worten „…der Ruf ist zaghaft, zu kraftlos. Widerstand in der Bevölkerung?“, der den Leverkusenern auch die richtigen Frage stellt: „Was wollt Ihr denn in Leverkusen?“

Kommentar zum A1-Ausbau: Leverkusen nicht als Verkehrshindernis behandeln

Der Ruf der Leverkusener ist zu kraftlos und schwach – dabei müsste er bis ins CSU-geführte Bundesverkehrsministerium nach Berlin dringen. Wenn die Leverkusener nicht an einem Strang ziehen, wird die Stadt als das behandelt, was sie für viele bereits ist: Ein Verkehrshindernis.

 

Kommentiere jetzt

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

AKTIV WERDEN!

%d Bloggern gefällt das: