LEV muss leben! - Dachorganisation der Bürgerinitiativen
für eine KOMBILÖSUNG

Gemeinsam für langen Rheintunnel in Kombination mit kleiner Rheinbrücke
Gegen Deponieöffnung und MEGA-Stelze in Leverkusen


PETITION FEINSTAUB-MESSNETZ SPENDEN
29. November 2017

KStA: Bayer verdient prächtig am Abbau eigener Altlasten

Es ist so gekommen, wie viele es vorausgesagt hatten: Bayer macht aus dem Abbau eigener Altlasten ein einträgliches Geschäft. Denn es ist die 60-Prozent-Tochter Currenta, die […]
18. November 2017

ÜBER 5.000 BÜRGER DEMONSTRIEREN GEGEN DEPONIEÖFFNUNG!

Deutlich über 5.000 Bürger sind heute dem Aufruf der Dachverbände Nordkurve 12 und LEV muss leben! gegen die Öffnung der ehemaligen Giftmülldeponie und für eine Kombilösung […]
11. September 2017

Lokale Information: Demo für den langen Rheintunnel Hunderte Menschen fordern Kombilösung

Deutschle der führende Kopf und der Leiter der Landesgartenschau und hat damals an der Sicherung der Deponie entscheidend mitgewirkt. „Wir haben die Masse mit Not ans […]
11. September 2017

RP: Leverkusen ist nicht Auspuff der Nation

Leverkusen.: Leverkusen ist nicht Auspuff der Nation Mehrere hundert Teilnehmer versammelten sich am Samstag auf dem Rathaus-Vorplatz in Wiesdorf, um unter dem alten Slogan „Lev muss […]
5. September 2017

WDR Reportage „Zeitbombe Dhünnaue“

„Mich wundert das besonders, weil bisher in der Altlast Dhünnaue immer die Rede davon war, man darf eben nicht auskoffern, weil das zu gefährlich ist, eben […]
21. August 2017

WZ: Deponie Dhünnaue: Riskante Bauarbeiten im Giftgrab

Der Neubau der Leverkusener Brücke an der A1 erfordert laut Plan eine Öffnung der alten Giftmülldeponie Dhünnaue. Kritiker fürchten die Risiken, die das Vorhaben birgt. Die […]
AKTIV WERDEN!