KStA | |Trotz Gesprächsabsage von Laschet – Karl Lauterbach wirbt weiterhin für langen A1-Tunnel

Karl Lauterbach (Archivfoto)

Direkte Kommunikation mit dem Bürger, für CDU Ministerpräsident Armin Laschet ein Graus?

„Inzwischen sei deutlich, dass den Ministerpräsidenten die Teilnahme der Bürger störe, sagte Lauterbach. Anders seien seine schriftlichen Äußerungen nicht zu verstehen.“

Mehr im Artikel unten …

Trotz Gesprächsabsage von Laschet: Karl Lauterbach wirbt weiterhin für langen A1-Tunnel

Armin Laschet will nicht mit Karl Lauterbach sprechen. Jedenfalls nicht über die Autobahn. Vor einem Monat sei nach viel Schriftverkehr die endgültige Absage des Ministerpräsidenten gekommen, berichtete der Bundestagsabgeordnete am Freitag in Rheindorf: „Es bleibt bei meiner Entscheidung, dass kein Gespräch stattfindet“, zitierte der Bundestagsabgeordnete aus einem Brief des Ministerpräsidenten.

 

Kommentiere jetzt

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

%d Bloggern gefällt das: